Garmin

Garmin Trainingsanalyse Informationen

Garmin Trainingsanalyse



VO2 max


Was verbirgt sich hinter dem Kürzel VO2max und warum spielt es im Sport so eine große Rolle? Wörtlich übersetzt versteht man unter der VO2max die maximale Sauerstoffaufnahmefähigkeit, angegeben in ml/min/kg.

Der Wert definiert das maximale Sauerstoffvolumen, das pro Minute und kg Körpergewicht bei maximaler Leistung aufgenommen und von den Zellen verwertet werden kann. Je höher der Wert desto besser der Fitness Zustand.

Der Forerunner 620, Forerunner 920XT und die Fenix 3 können deine VO2max errechnen. Wenn du deine Uhr zusammen mit einem Herzfrequenzsensor HRM-Run verwendest, verknüpft er etliche Datenelemente wie Laufgeschwindigkeit, Herzfrequenz und Herzfrequenzvariabilität, um die VO2max abzuschätzen. Eine Farbskala auf der Uhr zeigt deine VO2max im Vergleich zu anderen Läufern/Läuferinnen deines Alters an.

Basierend auf der VO2max-Schätzung können deine Wettkampfzeiten für verschiedene Distanzen prognostizieren. Wenn du angemessen trainiert hast, kannst du dir anhand dieser Daten ein Zeitziel für den nächsten Wettkampf setzen.


Laufeffizienzwerte


In Verbindung mit dem Herzfrequenz-Brustgurt HRM-Run liefern der Forerunner 620, Forerunner 920XT und Fenix 3 Feedback zu deinem Laufstil mit Analysedaten zu Schrittfrequenz, Bodenkontaktzeit und vertikaler Bewegung.



Schrittfrequenz & Bodenkontaktzeit



Garmin Schrittfrequenz Bodenkontaktzeit

Schrittfrequenz


Die Schrittfrequenz ist die Gesamtzahl von Schritten pro Minute. Je höher deine Schrittfrequenz desto effizienter und gelenkschonender läufst du.


Bodenkontaktzeit:


Die Bodenkontaktzeit ist der Zeitraum, in dem du beim Laufen mit einem Fuß den Boden berührst, gemessen in Millisekunden. Du läufst schneller und trainierst effizienter, je kürzer diese Zeit ist.

Vertikalbewegung & Erholungsratgeber



Garmin Vertikalbewegung

Vertikalbewegung


Je niedriger die Auf- und Abbewegung während deines Laufs ausfällt, desto weniger Energie wird verbraucht. Das Ziel ist während des Laufs mehr zu „gleiten“ als zu „hüpfen“.


Erholungsratgeber


Der Forerunner 620, Forerunner 920XT und Fenix 3 machen Schluss mit Zweifeln, wenn es um die Planung von Erholungsphasen zwischen Trainingseinheiten geht. Das Gerät lernt dich aufgrund deiner Herzfrequenzdaten auch deine Physiologie kennen und verwendet diese Informationen, um dir nach dem Training zu sagen, wie viel Zeit du brauchst, bis du vollständig regeneriert und bereit für das nächste harte Lauftraining bist.