Laufen
Größe Herren
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Preis
Bitte gib einen korrekten Preiswert an.
bis
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Sportarten
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Futter
Schließen Übernehmen Zurücksetzen

Lauf in’s Winterglück – mit hochwertiger Bekleidung von SportScheck


Im Winter zu laufen ist mit Sicherheit eines der schönsten Erlebnisse eines Läufers. Die Luft ist klar und herrlich belebend. Den Winter über in warmen Decken eingekuschelt in der Bude hocken? Von wegen! Mit der richtigen Winterlaufbekleidung wird Laufen zum wahren Genuss.


Wir bei SportScheck helfen dir dabei, deine passende Kleidung zu finden. Diese muss im Winter besondere Anforderungen erfüllen, um vor der Kälte zu schützen. Dabei darf die Kleidung nicht zu dick sein, damit sie deine Bewegungsabläufe nicht behindert. Die besonderen Materialen sind zudem schnelltrocknend, damit du nicht durch Schwitzen auskühlst.


Ausrüstung im Winter – höchste Funktionalität bei bester Flexibilität


Hier bei uns im Shop findest du die Ausrüstung, die du wirklich brauchst. Winterlaufbekleidung ist mit besonderen Membranen ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine Art Zwischenschicht, die dich von außen vor Wind und Kälte schützt, von innen jedoch den Wasserdampf herauslässt. Dadurch bleibst du warm und die Feuchtigkeit, durch die der Körper schneller auskühlen würde, wird abgeleitet. Dabei ist das Material leicht und flexibel. Jacken verfügen meistens zusätzlich über sogenannte Ventilations-Schlitze, die nochmal wirksamer als Membranen sind.


Worauf du beim Kauf der Winterlaufbekleidung achten solltest


Besonders wichtig ist, dass deine neuen Sachen gut sitzen. Das bedeutet, die Shirts müssen eng anliegen, denn nur so sind sie funktionsfähig. Eine Unterkühlung droht immer an den Stellen, an denen entweder Feuchtigkeit oder Luft den Körper erreicht. An Stellen wie den Hand- und Fußgelenken oder dem Hals entstehen schnell Lücken, wenn die Kleidung nicht richtig sitzt. Achte also bei deinen Tights auf die richtige Länge, verwende Handschuhe, die deine Handgelenke schützen, und suche dir am besten ein Shirt mit einem Kragen aus, der den Hals bedeckt. Wenn es nicht ganz so kalt ist, du deinen Rumpf aber trotzdem schützen willst, ist eine Weste die richtige Wahl.


Wichtige Winteraccessoires für den unbeschwerten Laufsport


Die meiste Wärme wird über den Kopf abgegeben. Daher ist es wichtig, beim Laufen zumindest ein Stirnband zu tragen. Eine weitere Problemzone sind in dieser Hinsicht die Hände. Natürlich haben wir in unserem SportScheck-Onlineshop eine große Auswahl an schicken und funktionellen Handschuhen. Für die Füße bieten wir dir eine ausreichende Auswahl an Laufsocken, die schön warm halten und nicht unangenehm reiben. Egal was dir noch fehlt, damit du deinen Wintertraum wahrmachen kannst, hier bei uns wirst du fündig. Schaue dich in unserem Onlineshop um und rüste dich für deinen nächsten Winterlauf aus!


Mehr Weniger
Du bist nicht zufrieden mit deinem Suchergebnis?
Teile uns dein Feedback mit.

Winterlaufbekleidung (107 Artikel)

1 2
1 2

Laufkleidung für Herbst und Winter kaufen - darauf solltest du achten!

Winterlaufbekleidung Damen & Herren

Bei kalten Temnperaturen gilt für Läufer das Zwiebelprinzip! Wind, Nässe, Kälte und Schnee sind für dich als leidenschaftlicher Läufer sicher kein Grund, die Laufschuhe nicht zu schnüren: Dafür hast du Winterlaufschuhe, die für den entsprechenden Untergrund und die Verhältnisse gerüstet sind. Damit du dich bei Schmuddelwetter im Spätherbst auspowern kannst und kalte Temperaturen mit Schnee deine Lauflust nur noch weiter steigern, brauchst du aber unbedingt die richtige Laufbekleidung!


Laufen tut gut - Auch wenn es kalt ist!


Auch in der kalten Jahreszeiten stärkt Laufen das Immunsystem. Aber mit der falschen Ausrüstung steigt die Gefahr, dass du im abgekühlten Schweiß frierst und dich erkältest. Wenn du andererseits zu warm verpackt bist, macht Laufen im Winter überhaupt keinen Spaß. Je extremer die Witterungen, desto besser muss also die Kleidung passen!

Kombinationsmöglichkeiten der Laufbekleidung, das Zwiebelprinzip und modernste Unterwäsche für Läufer leisten dir wichtige Unterstützung bei kaltem Wetter.


Jogge mit schlau kombinierter Winterlaufbekleidung durch die kalte Jahreszeit

Wie schütze ich mich gegen die Kälte? Das Zwiebelprinzip.


Die goldenen Regel lautet: Trage warme, angenehme Kleidung im Zwiebelprinzip und schließe Kältebrücken. Das bedeutet: du hast beim Joggen mehrere funktionelle Schichten an, beginnend mit richtig guter Laufunterwäsche (zum Beispiel aus Merinowolle) oder Thermo-Laufunterwäsche: du wirst den Unterschied spüren!

SportScheck:/joggen-im-winter-paar.jpgDie verschiedenen Schichten deiner Winterlaufkleidung wirken zusammen: Sie transportieren Feuchtigkeit von innen (Körper) nach draußen bzw. zur nächsten Schicht: du bleibst also mit clever kombinierter Winterlaufkleidung beim Laufen trocken. Zwischen deinen Zweibelschichten bilden sich außerdem wärmende Luftpolster. Das hilft dir gegen die Kälte mehr, als nur ein oder zwei dicke Kleidungsstücke oder als unfunktionelle Kleidungsstücke. Schlechte Laufkleidung atmet nicht: das bedeutet, du schwitzt zunächst. Außerdem transportiert sie den Schweiß nicht vom Körper weg: Das bedeutet, du frierst auf Dauer in deinem eigenen kalten Schweiß mehr.

Tipp: In einem weiteren Beitrag erklären wir die Grundsätze und Wirkungsweise vom Zwiebelprinzip für's Laufen und andere Sportarten ganz genau.

Kältebrücken schließen!


Nutze Handschuhe, Mützen und hohe Socken, so dass an Hals und Nacken, am Hinterkopf und an den Knöcheln keine Stellen unbedeckt bleiben. Kopf und Hände gehören zu den Körperpartien, welche besonders schnell auskühlen und über den Kopf verlierst du sehr viel Wärme (das gilt nicht nur für Herren mit Glatze)! Kältebrücken solltest du unbedingt schließen, denn du willst dich ja nicht verkühlen, erkälten, dir Erfrierungen holen oder dir Muskeln zerren. Die leichten, atmungsaktiven Materialien halten den Wind ab und tragen kaum auf: Falls es dir zu warm wird, passen Mütze, Handschuhe und co. in die Taschen deiner Winterlaufjacke.

  • Spezielle (Sturm-) Hauben, Laufmützen, Stirnbänder, Schlauchschals und Schlauchtücher schützen die Ohren vor Kälte oder helfen, freie Stellen am Nacken und Hals zu bedecken.
  • Schlauchschals kannst du beispielsweise vorne über das Kinn und am Nacken über die Mütze halb den Hinterkopf hochziehen und so den Spalt zwischen Kragen und Mütze schließen.
  • Kältebrücke Kinn schließen: Achte darauf, dass du nix "nass atmest".
  • Handschuhe mit weichem Fleece-Innenfutter schützen neben den Fingern auch die empfindlichen Handgelenke.
  • Kurze Socken, die in den Schuhen verschwinden sind zwar modisch eventuell ansehnlicher, aber durch die Kälte werden die Schmierflüssigkeiten im Körper zähflüssiger und die Funktion der Achillessehne wird beeinträchtigt.
  • Achte also darauf, den Übergang von Wade zur Ferse ausreichend zu schützen: Sonst besteht die Gefahr einer Achillessehnenentzündung, was einen längeren, verletzungsbedingen Ausfall zur Folge hat.

Winterlaufbekleidung: Beachte die Temperatur und dein individuelles Kälteempfinden


SportScheck:/winter-running-in-der-gruppe.jpgAuch in den Herbst- und Wintermonaten ist das Wetter nicht immer gleich. Bei Temperaturen über 0 Grad und Sonnenschein reicht als Winterlaufkleidung obenrum ein Fleecshirt über der Funktionswäsche. Wird es zudem noch windig, solltest du noch eine leichte aber windabweisende Jacke drüber ziehen (im Herbst reicht oft eine Laufweste). Wenn es schneit oder sehr kalt und regnerisch ist, hälst du deinen Körper beim Laufen mit einer wärmenden Softshelljacke aus wasserabweisendem Material oder einer Laufjacken aus Goretex warm. Du suchst eine geeignete Winterlaufhose? Für die Beine bieten bei extremen Bedingungen hohe Laufstrümpfe, Thermo-Sweathosen und eine Laufshorts über einer Thermotight zusätzlichen Käklteschutz.


Natürlich musst du deine Winterlaufbekleidung gut auf dein ganz individuelles Kälteempfinden abstimmen. Stell dir deshalb folgende Fragen:


  • Wie warm hast du es gerne beim Laufen: eher warm oder eher kühl?
  • Wie schnell wärmt sich dein Körper beim Laufen auf?
  • Frierst du besonders an bestimmten Körperteilen?
  • Frierst du allgemein eher schnell?
  • Schwitzt du stark?
  • Wie gut ist dein Trainingszustand?
  • Wird dir am Rückweg vor Erschöpfung kalt? Welche Accessoires (Mütze, Schal, Handschuhe) helfen?

Lauftraining im Winter – was muss ich beachten?

Laufen bei Minusgraden: Bis zu welchen Temperaturen darf ich noch laufen?


Winterlaufbekleidung für Herren

Als Faustregel gilt: je kälter es wird, desto weniger intensiv solltest du Sport treiben. Trotzdem ist das allerwichtigste: Hör auf deinen Körper!


  • Wie fühlen sich Muskeln und Gelenke an?
  • Fällt das Atmen schwer?

Allgemein können gesunde LäuferInnen bis ca. minus fünf Grad meistens ganz normal joggen gehen, außer es weht beispielsweise ein besonders eisiger Wind. Spätestens bei Temperaturen unter minus 15 Grad solltest du dein Lauftraining durch einen zügigen Spaziergang oder eine Schneewanderung ersetzen.

Denn besonders die Lungen wären beim Laufen dann sehr gefährdet. So bekommen knapp ein Viertel aller Menschen, die bei extremen Minusgraden laufen, sogenanntes Kälte-Asthma, da die kalte und trockene Luft die Bronchien arg reizt. Asthmatiker, die auf Kälte reagieren, müssen besonders vorsichtig sein und gegebenenfalls Rücksprache mit ihrem Arzt halten. Wenn du das Atmen dauerhaft als zu kalt empfindest: beende dein Lauftraining, egal ob das Thermometer "nur" -5 Grad zeigt, oder kälter.


Im Biathlon muss ein Wettkampf laut Regelwerk bei -20 Grad abgebrochen werden. Sportliche Betätigung ist also bei -19 Grad noch erlaubt. Wir sprechen hier aber von professionell betreuten Athleten, die sich an die äußeren Bedingungen angepasst haben.


Bei sehr niedrigen Temperaturen solltest du auf alle Fälle hohe körperliche Belastungen vermeiden. Wenn du nach Trainingsplan trainierst, passe diesen an die äußeren Bedingungen an: Streue mal einen Ruhetag ein, geh aufs Laufband oder arbeitet durch Stabilisationstraining an den individuellen athletischen Fähigkeiten.

Wie wirkt die Kälter beim Laufen auf meinen Körper?


Die Muskulatur ist nicht so leistungsfähig: Der Winter bietet sich für längere und langsamere Läufe an. Im Winter legst du ohnehin die Basis für den Sommer, also ist es nicht so schlimm, wenn du weniger schnell läufst und deine Lungen werden es dir danken.


Wie vermeide ich Verletzungen?


Genau wie im Sommer, solltest du die am Laufen beteiligten Strukturen pflegen: durch Massagen, Faszienrollen, Streching. Schütze Muskulatur und Bindegewebsstrukturen (Bänder, Sehnen, Faszien) beim laufen im Wintern durch die richtige Kleidung vor der Kälte. Passe dein Schuhwerk dem glatten Untergrund an und wähle im Zweifel Trailrunningschuhe für mehr Grip, z.B. auf festgestrampeltem Schnee, aus. Als Winterlaufschuhe reichen allerdings bei nicht-rutschigem Untergrund meist deine normalen Laufschuhe aus. Allgemein sollest du Stabilisationstraining für Rumpf- und Beckenmuskulatur durchführen.


Frierst du vor oder nach dem Laufen?


SportScheck:/trailrunning-im-winter.jpg

Das Phänomen tritt meist bei jüngeren, schlanken Frauen auf, deren Körperfett gering ist und die einen niedrigen Blutdruck haben. Unter ähnlichen Voraussetzungen kann dies aber auch bei Männern vorkommen. Mit der Laufkleidung hat das Frieren eher nichts zu tun. Trinke grundsätzlich viel Flüssigkeit auch vor dem Sport und achte auf eine ausgewogenen, auf den Sport abgestimmte Ernährung.

Grundsätzlich soll bei kühlen Temperaturen die Kleidung natürlich beim Laufen wärmen. Vor dem Laufen solltest du ein kurzes Warm Up betreiben, um Sehnen, Gelenke und Muskeln für den Lauf vorzubereiten bevor du dann richtig loslegst. Wer nach einem Lauf friert, auch bei wärmeren Temperaturen, sollte sich mit einer Daunenjacke wärmen, heißen Tee trinken und ausschwitzen. Spring erst danach unter die wärmende Dusche.

 



nach oben zu den Produkten

Laufen Winter Online Shop


Auf sportscheck.at Produkte im Laufen Winter Shop kaufen
Laufen Winter gesucht? Dann bist du in unserem Online Shop Laufen Winter genau richtig!
Lass dich von unserem großen Angebot inspirieren und sicher dir dein Lieblingsteil aus unserem Online Laufen Winter Shop.