Madrid

Madrid Skateborads

History Madrid Skateboards


Madrid History

Seit dem Zeitpunkt als man auf die Idee kam ein Stück Holz auf vier Rollen zu Schrauben, gehört Madrid Skateboards zu den Ikonen in der Skateboardindustrie. Nachdem Jerry Madrid als einer der ersten den Sprung vom Surfen zum Skateboarden wagte, gehört die Manufaktur zu einer der Top Adressen in der Welt.

Alles begann, wie so oft in der Geschichte damit, dass Jerry Madrid in der Garage seiner Eltern, in Norwalk Kalifornien, mit dem Shapen von Surfboards begann. Durch seine Leidenschaft zum Surfsport und das Shapen von Surfboards , war es keine große Überraschung, dass er auch seine eigenen Skateboards bauen wollte. In den späten 60er Jahren begann Jerry seine Decks in unterschiedlichen Größen, Beschichtungen und Formen zu fertigen.

Fort an wurde aus Madrid Skateboard, Madrid Pro Designs, unter dessen Namen die Manufaktur heute noch läuft. In der Branche und Szene gilt Madrid Skateboards als renommierte und angesehene Firma. Hergestellt werden die Boards noch heute im Einklang von traditionellem und modernem Handwerk. Das Headquarter hat Madrid Skateboards in Hutchington Beach, Kalifornien.


Video Justin Rouleau


Justin Rouleau ist erst seit kurzem im Team von Madrid Skateboards, was aber nicht bedeutet, dass er weniger Gas gibt als die anderen Jungs…ganz im Gegenteil! In seinem Welcome Video heizt er die Straßen rund um Laguna Beach mit Vollgas gen Tal…ganz nach der Devise SKATE OR DIE!

Video Zak Maytum


Zak Maytum steht auf Malt Liquor, Heavy Metal, Muscle Cars und Highspeed…neben seiner Pro-Karriere für Madrid Skateboards betreibt er sein eigenes Rollen und Lenkgummi-Brand. Er gehört zu den internationalen Größen im Downhill-Longboarding und ist ganz nebenbei ein sehr netter Kerl.