MOD 3 & MOD 5 — Die erste Helmreihe von Oakley

Ob Sonnen-, Ski- oder Snowboardbrille – Oakley zählt zu den bekanntesten Marken, wenn es um Sportbrillen geht. Doch seit diesem Winter mischt das US-amerikanische Unternehmen auch bei Ski- und Snowboardhelmen mit. Wir stellen dir die wichtigsten Facts und Features der neuen Helmreihe MOD vor.

Die Helme von Oakley bieten dir, unabhängig von Form und Größe der Skibrille, stets einen perfekten Sitz, sodass du das Pistenerlebnis noch mehr genießen kannst. Durch das patentierte  Modular Brim System (MBS), mit zwei austauschbaren Helmkanten (schmal und breit), lässt sich der Helm optimal an deine Brillengröße anpassen; dadurch entsteht kein Spalt zwischen Helm und Snowgoggle.

MOD 5 – vereint Performance, Komfort und Kompatibilität

Der MOD 5 ist die Nummer 1 in Komfort und Qualität und wurde v.a. für Fahrer entwickelt, für die nur die beste verfügbare Ausrüstung zählt. Er punktet gegenüber seinem kleinen Bruder mit mehr funktionalen Features:

• Sicherheit durch die duale Hybrid-Schale – die zweischichtige und leichtgewichtige Außenhülle ist auf den Kopf und mögliche Gefahren abgestimmt und bietet dir an den entscheidenden Punkten Stabilität.

• Das integrierte aktive Belüftungssystem von Helm und Brille mit sieben regulierbaren Belüftungsöffnungen schützt die Goggle besser gegen Beschlagen, indem es die Luft durch die Brille in den Helm leitet und somit eine Zirkulation gewährleistet (dazu ist es allerdings notwendig, die passende Oakley-Goggle zu nutzen).

• Für Tragekomfort und verbessertes Hören sorgen angenehme und herausnehmbare Einlagen im Innenbereich sowie die abnehmbaren Ohrenpolster ohne Druckgefühl.

• BOA Fit System – zur optimalen Anpassung des Helms an deine Kopfgröße.

• Magnetische Helmschnalle – zum einfachen Öffnen mit einer Hand, sogar mit Handschuhen.

MOD 3 – bringt Style, Komfort und Anpassungsfähigkeit auf die Piste

Für den kleinen Bruder des MOD 5 kombiniert Oakley die Performance-Aspekte und das MBS-System und designte daraus einem Helm im Lifestyle-Look: den MOD 3. 

• Das Modular Brim System mit den beiden mitgelieferten Adaptern ist beim MOD 3 mit jeder Goggle von Oakley und ebenso mit nahezu jeder Brille anderer Hersteller kompatibel.

• Der Oakley MOD 3 steht Fabrikaten anderer Marken in Sachen Sicherheit in nichts nach. Die leichte und dennoch stabile Schale lässt sich mit dem gewohnten BOA-System einfach und schnell an deine Kopfgröße anpassen.

• Die fixen Ventilationsöffnungen sorgen für eine verbesserte Anti Fog-Performance.

• Das magnetische Verschluss-System am Kinn-Strap kannst du supereinfach mit einer Hand öffnen, sogar mit Handschuhen.

• Wie der MOD 5 verfügt auch der kleine Bruder über ein herausnehmbares und waschbares Innenfutter.

• Das Modular Accessory System (MAS) oberhalb des Ohrpolsters bietet dir die Möglichkeit, den Helm individuell an deine Bedürfnisse anzupassen: Du hast die Wahl zwischen einem Kamerahalter, zwei Varianten der Goggle-Befestigung sowie einer Designplatte. 


Hol dir den neuen MOD 3 und MOD 5 in stylischem schwarz in unserem Onlineshop. Hier findest du außerdem weitere Infos zum Produkt und passende Oakley-Snowgoggles.