Starker Halt in neuen Skischuhen

Kaum etwas bereitet dem ambitionierten Skifahrer so viel Kopfzerbrechen wie der Skischuhkauf. Die richtige Größe, die richtige Passform, der richtige Halt – es gibt viele Faktoren, die aus dem freudig erwarteten Skivergnügen einen Pisten-Alptraum werden lassen. So bleibt der eine oder andere lieber bei seinem alten, bewährten Paar, auch wenn es schon in die Jahre gekommen ist und aufgrund der Abnutzung eigentlich nach Ablösung schreit.

Skischuhe für festen Halt
Skischuhe im sportlichen Einsatz

Der größte Fehler, der heutzutage beim Kauf immer noch begangen wird, ist die Anschaffung eines zu großen Schuhs. Viele Modelle, die eigentlich ideal für den eigenen Fuß geeignet sind, fühlen sich beim ersten Anziehen viel zu eng und unbequem an. Ein größerer Schuh hingegen wirkt komfortabler, was dann schnell zum Kauf verleitet. Ein kapitaler Fehler: Der Fuß hat keinen optimalen Halt, was sich negativ auf die Kraftübertragung auswirkt. Zudem rutscht der Fuß, die Folge sind Scheuerstellen und Blasen.

Als hilfreiche Regel gilt: Nach dem Anziehen aufstehen und darauf achten, dass die Zehenspitzen vorne leicht anstoßen. Das mag zwar zunächst wenig plausibel klingen, doch durch das Schließen des Schuhs sollte der Fuß ein kleines Stück nach hinten rutschen und so den Zehen wieder die begehrte Freiheit geben. Außerdem: Um richtig einschätzen zu können, ob der Schuh auch wirklich passt, sollte dieser am besten bis zu zwanzig Minuten anprobiert werden.

Wichtig ist zudem die Ausschäumung des Innenschuhs. Wer es lieber gemütlicher hat, sollte einen Schuh mit weicherer und dickerer Schäumung wählen. Wer hingegen einen schwungvollen Ritt bevorzugt, sollte zu dünneren und festeren Schäumen greifen – die Kraftübertragung auf den Ski funktioniert hier deutlich besser und ermöglicht so einen sportlichen Fahrstil.

In unserem Shop gibt es viele tolle Angebote – schau einfach mal rein und stöber in Ruhe. Und wenn du etwas über die bewegte Geschichte des Skischuhs erfahren möchtest, findest du dazu in einen interessanten Beitrag unserem Blog.