Skateboarding
Größe Schuhe Herren
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Obermaterial
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Preis
Bitte gib einen korrekten Preiswert an.
bis
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Schafthöhe
Style

Skaterschuhe – eine bequeme Ausstattung im sportlichen Look


Skaterschuhe sind nicht nur bei Skatern beliebt. Ihr Design gefällt auch Damen, Herren und Kindern, die sich gern lässig und sportlich kleiden. Wenn du zu einer dieser Gruppen gehörst, solltest du daher einen Blick in den Onlineshop von SportScheck werfen, wo du Skaterschuhe verschiedener Marken in zahlreichen Ausführungen findest.


Skaterschuhe sind als Halbschuhe und als knöchelhohe Modelle erhältlich. Letztere bieten den Knöcheln noch etwas mehr Halt als die Halbschuhe. Knöchelhohe Skaterschuhe sind außerdem für kalte Tage zu empfehlen, denn in ihnen bleiben die Füße noch besser warm. In den Sommermonaten, wenn die Kleidung wieder luftiger wird, sind dagegen die Halbschuhe sehr beliebt. Sowohl die flachen als auch die hohen Skaterschuhe bekommst du in unserem Shop in fast jeder Farbe, in schönen Farbkombinationen oder mit dem Logo des Herstellers. Viele Modelle werden sogar in mehreren Farben produziert, sodass es dir nicht schwerfallen sollte, ein Paar Skaterschuhe in deiner Lieblingsfarbe zu finden.


Gummisohlen machen Skaterschuhe sehr komfortabel


Bei Skaterschuhen bestehen die Sohlen meist aus Gummi. Es gibt bei jedem Schritt ein klein wenig nach, sorgt so für eine gute Dämpfung und einen hohen Tragekomfort. Selbst lange Strecken lassen sich in diesen Schuhen daher problemlos zu Fuß zurücklegen. Für das Obermaterial nutzen die meisten Hersteller Leder oder ein Textilgewebe. Beide Varianten sind atmungsaktiv und lassen daher ausreichend frische Luft an deine Füße. Schuhe aus Leder bieten jedoch einen besseren Schutz vor Kälte und sind deshalb vor allem für die Wintermonate zu empfehlen. An heißen Sommertagen sind dagegen Schuhe aus Textilgeweben optimal. Besonders viel frische Luft bekommen deine Füße in Skaterschuhen, bei denen das Obermaterial mit kleinen Belüftungslöchern versehen ist.


Skaterschuhe bieten viele Kombinationsmöglichkeiten


Schuhe sollten bequem zu tragen sein und deine Füße schützen. Skaterschuhe können noch mehr: Sie sehen zu jedem sportlichen Outfit gut aus. Du kannst sie daher zu deiner Sportbekleidung, aber auch zu Jeans und anderen legeren Hosen tragen. Mit einem lässigen Shirt, das du ebenfalls in unserem Onlineshop bekommst, ist das Outfit perfekt. Als Frau hast du außerdem die Möglichkeit, sie an heißen Sommertagen mit einem Kleid oder Rock zu kombinieren. Für Herren bietet sich dagegen eine Shorts an. Wie du siehst, kreierst du mit einem Paar Skaterschuhen immer wieder neue Outfits für den Sport, den Alltag und die Freizeit. Such dir deshalb die schönsten Skaterschuhe in unserem Shop aus und bestelle sie einfach online!

Mehr Weniger

Skaterschuhe (20 Artikel)

1
1

Skaterschuhe kaufen - darauf solltest du achten!

SportScheck:/Grafiken/Skaterschuhe1.jpg

Skaterschuhe für stylische Höhenflüge mit dem Board


Was gibt es Schöneres, als bei strahlendem Sonnenschein die Straßen entlangzurasen und coole Sprünge auf den Asphalt zu zaubern? Ein Brett namens Skateboard macht's möglich. Neben diesem grundlegenden Ausrüstungsgegenstand brauchst du allerdings auch entsprechende Skaterschuhe. Herkömmliche Turnschuhe oder Sneaker erfüllen in der Regel nicht die Eigenschaften, die fürs Skateboarden wichtig sind.

Wir erklären dir die Unterschiede und geben dir nützliche Hinweise für den Kauf von Skaterschuhen!


Wodurch unterscheiden sich Skaterschuhe von normalen Sneakern?


Bevor wir uns um die Differenzen kümmern, möchten wir dir kurz die Gemeinsamkeiten schildern: Durch ihre bequemen Macharten und lässigen Optiken eignen sich sowohl normale Sneaker als auch Skaterschuhe für den Alltags- und allgemeinen Freizeitgebrauch. Letztere müssen darüber hinaus aber noch boardtauglich sein - dir also einen sicheren Halt und die Voraussetzungen für das Meistern genialer Tricks bieten.

So verfügt der Skaterschuh beispielsweise über eine extra dicke Lasche (Zunge) sowie ebenso geartete Schnürsenkel, die deinem Fuß Stabilität verleihen. Charakteristisch sind zudem die zwei- bis dreifach ausgeführten Nähte. Sie machen den Schuh wesentlich robuster. Dies gilt auch für die Verstärkungen im Zehen- und Fersenbereich - diese werden beim Skaten besonders belastet. Last but not least zeichnet sich der Skaterschuh durch eine weiche, widerstandsfähige und flexible Gummisohle mit guten Dämpfungseigenschaften aus.


Wusstest du schon?
Skateboard-Profis wie Stefan Janoski, David Gravette, Ryan Sheckler oder Nyjah Huston sind desöfteren an der Entwicklung von Skaterschuhen beteiligt. Bei den sogenannten "Signature Shoes" kannst du also davon ausgehen, ein exzellentes Modell zu erwerben. Denn niemand weiß besser, worauf es beim Skaten ankommt, als der Skater selbst.


Leder vs.Textil - welches Obermaterial für welchen Zweck?


Hersteller von Skaterschuhen verwenden normalerweise Leder oder Textil als Obermaterial. Beide Varianten sind atmungsaktiv - das heißt, sie lassen ausreichend frische Luft an deine Füße. In Abhängigkeit von der jeweiligen Jahreszeit solltest du eine bestimmte Version bevorzugen: Lederschuhe schützen dich besser vor Kälte und empfehlen sich demnach für die kühlen Spätherbst- und Wintermonate. Im wärmeren Frühling und heißen Sommer triffst du allerdings auch mit Skaterschuhen aus Textilgewebe eine sehr gute Wahl, wenngleich Lederschuhwerk natürlich immer einen Tick hochwertiger und langlebiger ist.

Hinweis: Modelle, bei denen das Obermaterial - ob Leder oder Textil - mit kleinen Belüftungslöchern versehen ist, bescheren deinen Füßen besonders viel Frischluft.


Cupsohle oder vulkanisierte Sohle - die Pros und Contras im Überblick


SportScheck:/Grafiken/Skaterschuhe2.jpg

Wie wir bereits erwähnten, ist die Sohle in der Regel aus Gummi gefertigt. Ein Unterscheidungsmerkmal gibt es bei diesem wichtigen Bereich dennoch: die Art und Weise, wie die Sohle mit dem Schuh verbunden wird. Die vulkanisierte Sohle verklebt man in heißem Zustand mit dem oberen Teil des Schuhs. Demgegenüber wird die Cupsohle nicht geklebt, sondern sorgfältig vernäht. Skaterschuhe mit vulkanisierter Sohle sind leicht und ausgesprochen flexibel. Ausführungen mit Cupsohle punkten durch ihre ausgeprägte Strapazierfähigkeit und die exzellenten Dämpfungseigenschaften, die harte Landungen abfedern, sodass deine Füße weniger stark belastet werden. Allerdings sind sie auch etwas schwerer als Schuhe mit vulkanisierter Sohle.


Welche Größe ist die richtige?


In deinen Skaterschuhen darfst du weder "schwimmen" noch eingeschnürt sein. Als Faustregel gilt: Damit du dich auf dem Skateboard geschmeidig bewegen kannst, sollte an der Schuhspitze jeweils ungefähr eine Daumenbreite Platz vorhanden sein. Am besten bestellst du dein Wunschpaar zunächst in zwei Größen (deiner Standardgröße sowie einer Nummer darüber), um praktisch zu testen, welche Variante besser sitzt.

Hinweis: SportScheck führt Skaterschuhe für jede Altersgruppe. So werden Frauen, Männer und Kinder gleichermaßen fündig. Die Modelle sind entsprechend gekennzeichnet. Ausführungen ohne solche Definition gelten als unisex. Nutze einfach den Filter, um zu den passenden Schuhen zu gelangen.


Low-, Mid- oder High-Cut - das ist hier die Frage!


Skaterschuhe sind mit verschiedenen Schafthöhen erhältlich. Man differenziert Low-, Mid- und High-Cuts. Low-Cuts heißen die flachen Ausführungen, Mid-Cuts die mittelhohen Modelle und High-Cuts die knöchelhohen Exemplare. Durch ihre zusätzliche Masse schützen die beiden letztgenannten Versionen deine Füße besser (vor allem auch im Spätherbst und Winter, wenn es draußen kalt ist). Viele Skater finden beim Düsen und Tricksen Low-Cuts allerdings bequemer.


Ein cooles Design jagt das nächste - Die Qual der Wahl


In Sachen Design ist dein individueller Geschmack der beste Berater. Skaterschuhe namhafter Marken gibt es in relativ schlichten, einfarbigen Looks, aber auch in angesagten Farbkombinationen aus Rot, Weiß und Grau oder Schwarz, Blau und Weiß, mit oder ohne Streifen oder andere Musterungen.

Hinweis: Skaterschuhe sind meist "nur" mit den extradicken Schnürsenkeln ausgestattet. Manchmal verfügen sie zusätzlich über einen Klettriegel.


Du hast drei Möglichkeiten, deine Schnürsenkel zu binden:
1. Stutze die Schnüre ein wenig, damit die Schlaufe nicht zu lang ist, und binde die Schuhe ganz normal.
2. Binde die Schuhe ganz normal und stecke die Schlaufen seitlich in den Schuh.
3. Der Klassiker: Binde die Schnürsenkel hinter der Zunge, also im Grunde im Inneren des Schuhs.



Fazit: Was zeichnet gute Skaterschuhe aus?


Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass sich gute Skaterschuhe durch folgende Charakteristika auszeichnen:

  • extradicke Laschen und Schnürsenkel
  • zwei- bis dreifach ausgeführte Nähte
  • Verstärkungen im Zehen- und Fersenbereich
  • eine dämpfende Gummisohle

Von deinen persönlichen Vorlieben sowie der Jahreszeit hängt ab, ob

  • Leder- oder Textilschuhe,
  • Schuhe mit Cup- oder vulkanisierter Sohle,
  • einfarbige oder bunte beziehungsweise gemusterte Skaterschuhe
adäquater sind.

Also los, schau dich im Shop um und entdecke die Vielzahl an Modellen, von denen dich eines schon bald auf deinen relaxten Boardtouren durch die City begleiten könnte!



nach oben zu den Produkten