Yoga Blocks

YOGISTAR.COM Yoga Block violett
   
14,95 €
unifit Yoga Block braun
 
14,95 €
YOGISTAR.COM Yogakissen bordeaux
   
59,95 €

Yoga-Blocks: die facettenreiche Alternative zum klassischen Sitzkissen

Mit Yoga-Blocks sitzt du bequem, entspannst dich und führst ebenso leicht verschiedene Yoga-Übungen durch. Sie bieten eine perfekte Alternative zum Sitzkissen, denn sie sind ähnlich bequem. Jedoch hast du mit dieser Ausrüstung zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn du kannst deinen Yoga-Block eben auch als Unterstützung für viele Übungen nutzen. Besonders für stehenden Positionen wie beim Trikonasana oder dem Ada Chandrasana, wo der Block dir hilft, dich besser aufzurichten und dein Gleichgewicht zu halten ist er geeignet. Dabei spielt es keine Rolle, ob du Anfänger bist oder ein schon gut trainierter Yogi. Der Block unterstützt dich insgesamt, dich mehr zu öffnen, loszulassen und dient außerdem deinen Armen als Verlängerung.

Wähle deinen Favoriten aus einer großen Anzahl an Yoga-Blöcken

Die Standardgröße der Yoga-Blocks ist 23 x 15 x 7,5 cm. Allerdings gibt es auch andere Größen. Welche für dich die richtige ist, hängt davon ab, welche Art von Yoga du betreibst. Liegt dein Fokus beispielsweise auf dem Meditieren, dann solltest du dich für einen flacheren und breiteren Block entscheiden, da dieser in der Sitzposition bequemer ist. Dickere und größere Klötze eignen sich gut für Balance-Übungen, denn mit ihnen hast du einen größeren Abstand zum Boden. Des Weiteren findest du unterschiedliche Materialien: Solche aus Kork sind robust, griffig und antibakteriell. Außerdem sind sie umweltfreundlich. Hartschaum-Blöcke sind relativ leicht vom Gewicht her und dadurch die praktische Alternative für unterwegs. Sie sind problemlos zu transportieren. Außerdem gibt es sie in unterschiedlichen Farben, während die Naturmaterialien naturbelassen sind. Achte beim Kauf darauf, dass der Yoga-Block abgerundete Kanten hat und du auch mit schwitzenden Händen nicht abrutscht. Dann klappt es garantiert auch mit dem Training.

Yoga-Blocks verhelfen dir zu mehr Beweglichkeit

Egal, auf welchem Level du Yoga betreibst, mit einem Yoga-Block lassen sich deine persönlichen Ziele stets etwas höher stecken. Er dient dir als Unterstützung für mehr Beweglichkeit. Dabei geht es nicht darum, dass du auf Zwang jede Übung perfekt und bis ins Extreme ausführst, sondern darum, dass du deine persönlichen Grenzen austestest und überschreitest. Außerdem unterstützt er dich bei den Übungen dahingehend, dass du die Übung mit Präzision ausführst, gerade auch wenn beispielsweise deine Hände ohne Hilfsmittel noch nicht den Boden berühren können. Natürlich gibt es noch weitere Fitnessgeräte, die das Yoga für dich angenehmer machen, wie eine Yoga-Matte oder einen Yoga-Gurt. Die Yoga-Blocks jedenfalls sollten bei deinen Übungen standardmäßig dazugehören!