Das Engadin – eine Perle in Graubünden

Kennst du schon die Grand Tour of Switzerland? Ein Roadtrip durch unser Nachbarland! Einige der Highlights sind die Region Oberengadin und eine Tour, die nach St Moritz führt. Natur- und Tierliebhaber entdecken das wunderbare Tal Val Trupchun im Schweizer Nationalpark. Nach der Fahrt kannst du dich beim Bouldern auspowern oder zur Abkühlung in die Welt der Engadiner Seen eintauchen.
Wandern in Graubünden
Wandern im Val Trupchun © Christoph Sonderegger

On the Road again – die Grand Tour of Switzerland

Die rund 1.600 Kilometer lange Entdeckungsreise durch die Schweiz führt durch vier Sprachregionen, über fünf Alpenpässe, zu elf UNESCO Welterbestätten sowie zwei Biosphären und an 22 Seen entlang. Die Grand Tour of Switzerland wird individuell mit dem Fahrzeug erlebt.

Diese Tour führt in Engadin St. Moritz auf 1.800m durch das inspirierende Hochtal des Engadins im Südosten der Schweiz am Südhang der Alpen. Atemberaubendes Panorama, ein Tal von scheinbar endloser Weite, spannender Gegensätze und einmaliger Lichtverhältnisse: Alle diese Eigenschaften machen die Region zu einem Erlebnis. Das weltbekannte, glamouröse St. Moritz ist genauso Anziehungspunkt wie die archaische Natur des Oberengadins und die pittoresken, ursprünglichen Engadiner Dörfer.

Ein besonderes Highlight ist der Schweizer Nationalpark, insbesondere für Naturliebhaber. Die Val Trupchun ist ein Eldorado für Tierbeobachter. Hier tummeln sich zahlreiche Rothirsche, Steinböcke, Gämsen und Murmeltiere. Wer Glück hat, kann auch Bartgeier und Stein­adler bewundern – inklusive Blick in den Adlerhorst.

Zernez Gämse im Schweizerischen Nationalpark
Zernez Gämse im Schweizerischen Nationalpark © Hans Lozza

Doch nicht nur Tierfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Die Val Trupchun beherbergt eine ausgesprochen artenreiche Pflanzenwelt. Das liegt nicht zuletzt an der Geologie, die beispielsweise bei der Alp Purcher mit eindrücklichen Gesteinsfalten die Entstehung der Alpen veranschaulicht.

Für die Adrenalin-Junkies – Bouldern im Engadin

Festkrallen, hochziehen und den nächsten Vorsprung suchen, um den Fuß zu setzen – Bouldern ist gleichzeitig Sport und Strategie-Challenge. Wer Lust hat, sich dieser Herausforderung zu stellen, ist im Engadin genau richtig. Im Tal gibt es viele unterschiedliche Klettergebiete und -routen. Hier kommen sowohl erfahrene Profis auf ihre Kosten, als auch Familien, die einen Ausflug machen wollen. 

Besonders schön ist Bouldern im Morteratsch Gebiet, bei Pontresina. Hier gibt es direkt entlang der Bernina Bahnstrecke perfekte Boulder Blöcke, die zurückgeblieben sind, als sich der Gletscher zurückgezogen hat. Sport und Action mitten in der unberührten Natur – das ist ein ganz besonderes Erlebnis, das auch Hallen-Kletterer unbedingt ausprobieren sollten! 

Bouldern im Engadin
Bouldern im Engadin © Filip Zuan

Wassersport auf 1800 Meter  – Die Magie des Wassers im Engadin 

Der Malojawind macht alles möglich! Er ist pünktlich, äusserst konstant und verwandelt das Engadin in ein Surf- und Segelparadies. Immer um die Mittagszeit fängt er an zu wehen – zumindest, wenn die Sonne scheint und das tut sie im Engadin bekanntlich oft. In den Morgenstunden sind die Seen still und eine Freude für Stand-up-Paddler.

Seit der erste Mensch vor rund 7000 Jahren nicht nur Ruder in die Wellen tauchte, sondern dort ein Tuch spannte, wo Wasser und Wind aufeinandertreffen, eröffnet das Segeln neue Welten – und inmitten der atemberaubenden Alpenwelt wird dieses Erlebnis zu einer wahren Offenbarung! Die Seenlandschaft des Engadins bietet ein faszinierendes Universum an mannigfaltigen Wassersporterlebnissen von Kite- über Windsurfing oder SUP bis hin zur Segelregatta.

GEWINNE EINE ERLEBNISREISE IN DIE SCHWEIZ

Einen Berggipfel besteigen, über Alpwiesen wandern, durch Wälder streifen oder lieber doch mit dem Bike unterwegs? Du entscheidest - bei deiner Reise durch die Schweiz. Wir verlosen eine Erlebnisreise für 2 Personen nach Graubünden. Die Reise umfasst 6 Nächte in 3 oder 4 Sterne Hotels. Anreise ist ab Deutschland mit der Deutschen Bahn, ab der Schweizer Grenze fährst du dann mit dem Swiss Travel Pass weiter. Natürlich alles in der 1. Klasse. Teilnahmeschluss ist der 9. August 2020.

Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren