Nur bis 22.10.
10€ geschenkt  ab einem Mindestbestellwert von 50€
Mit Code URBAN17

Der perfekte Begleiter – so vielseitig ist die Jogginghose

Die Jogginghose ist nicht nur zum Joggen, Auf-der-Couch-Lümmeln oder um zu signalisieren, dass du dich im absoluten Freizeit-Modus befindest, geeignet. Nein, sie hat sich vom hässlichen, unförmigen grau-verwaschenen Stofffetzen früherer Tage zum lässigen Beinkleid gemausert, sieht richtig schick aus – und ist dabei trotzdem irre bequem. Überzeug dich selbst!

Ich will auch eine Jogginghose haben!

In den 70ern war sie das Beinkleid tanzfreudiger Discogötter. In den 80ern wurde sie zum Markenzeichen der Yuppie-Bewegung. In den 90ern gehörte sie zum Alltagsoutfit in den Nachmittags-Talkshows des Privatfernsehens. It-Girls, wie Paris Hilton, verhalfen ihr zu Glamour. Hip-Hop-Ikonen kehrten ihre lässige Seite heraus. Und noch vor wenigen Jahren konterte Modezar Karl Lagerfeld: „Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“ – und schickte inzwischen selbst Models in Jogginghosen über den Laufsteg.

Jogginghosen – der modische Streitfall

Angesichts ihrer bewegten Geschichte ist es kein Wunder, dass das Tragen von Jogginghosen in der Öffentlichkeit polarisiert. Die einen finden den Schlabberlook zu leger und rümpfen darüber die Nase, die anderen fühlen sich in Jogginghosen einfach nur pudelwohl. Und genau dieser Zwiespalt macht die Freizeithose zu sehr viel mehr als nur einem Kleidungsstück. Es macht sie zu einem Statement.

Ehre, wem Ehre gebührt

Ehren wir also, wem Ehre gebührt! Anlass dazu bietet der Internationale Jogginghosentag, der am 21. Januar 2016 bereits zum achten Mal gefeiert wird. 2009 von vier jungen Österreichern gegründet, erfreut sich dieses Event heute einer enormen Beliebtheit. Kaum zu glauben: Bereits 2011 nahmen 600.000 Menschen daran teil und liefen in ihrer Jogginghose ins Büro, zur Schule oder gingen Einkaufen.

Modische Jogginghose

Eine Jogginghose hat viele Gesichter

Doch so lustig der Jogginghosentag zunächst anmuten mag, so verbirgt sich dahinter ein tieferes Statement. Denn kaum ein anderes Kleidungsstück lässt sich derart vielseitig einsetzen wie die beliebte Freizeitbuchse. Sie ist so vielseitig, dass du hier bestimmt weitere Gelegenheiten zum Tragen einer Jogginghose für dich entdeckst.

Finde deine neue Jogginghose

Jogginghosen für deinen Sport

Jogginghose für den Sport

Natürlich! Jogginghosen sind seit jeher beim Sport sehr beliebt. Du schlüpfst einfach hinein und schon kannst du dich bequem aufwärmen. So findet sich die Jogginghose mittlerweile in zahlreichen, verschiedenen Sportarten:

  • Na klar, beim Joggen. Hier reicht eine enger anliegende Sweathose, aber achte darauf, dass sie atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend ist, um Schweiß ausreichend abzuleiten.
  • Beim Fußball ideal zum lockeren Aufwärmen. Für Trainingsspiele sind eher leichte Trainingshosen aus Viskose oder Polyester zu empfehlen.
  • Beim Fitnesstraining oder Yoga solltest du darauf achten, über genügend Bewegungsfreiheit zu verfügen, um alle Übungen richtig durchzuführen.
  • Für Handball sind Jogginghosen mit einem hohen Baumwollanteil ideal, da dies beim Rutschen über den Hallenboden mögliche Schürfverletzungen abwenden kann.
  • Wer gerne Basketball oder Tennis in Jogginghosen spielt, sollte hier auf einen etwas weiteren Schnitt achten, da die vielen schnellen Bewegungen und Richtungswechsel ausreichend Bewegungsfreiheit benötigen.

Zu den Jogginghosen

Jogginghosen für daheim

Zweifellos reicht die Beliebtheit von Jogginghosen weit über ihren ursprünglichen Zweck hinaus. Nach einem anstrengenden Tag gibt es nichts Schöneres, als zu Hause in die bequeme Jogginghose zu schlüpfen. Und schon fallen anschließende Hausarbeiten oder die Entspannung im heimischen Couchparadies wesentlich leichter.

Jogginghosen für Spontane

Im Kühlschrank fehlt Milch? Im Garten hängt Wäsche? Der Hund muss raus? Mit der Jogginghose kein Problem! Bei kurzen Wegen zum Supermarkt, zum Wäscheabhängen oder auf der Gassi-Runde bist du mit deiner Jogginghose schnell auf den Beinen.

Jogginghosen für Anlässe

Wenn es um das Tragen von Jogginghosen in der Öffentlichkeit geht, stehst du mental noch irgendwo zwischen Karl Lagerfeld und überzeugten Verfechtern der Jogginghose? Dann taste dich einfach langsam an das Thema heran. Hier findest du ein paar Anlässe, zu denen du dich bedenkenlos in Jogginghosen präsentieren kannst:

  • Feiern von Sportvereinen
  • Besuch bei Freunden
  • Mithilfe bei einem Umzug
  • Jedes Jahr am 21. Januar ist Tag der Jogginghose: Viele Arbeitgeber erlauben ihren Angestellten, an diesem Tag in Jogginghose zur Arbeit zu gehen.

Jogginghose Anlass

Deine neue Jogginghose

Die Auswahl an Jogginghosen ist inzwischen sehr vielfältig geworden. Bestimmt findest du in unserem Jogginghosen-Sortiment genau die richtige für dich. Viel Spaß beim Stöbern!

Zum Jogginghosen-Sortiment

Jogginghosen für Trendsetter

Die Grenzen zwischen Sport-, Freizeit- und Alltagsbekleidung verschwimmen. Zumindest gilt das 2016 für die Jogginghose. Sportmarken, wie Adidas, Nike oder Puma, werden modischer. Trendmarken, wie Bench, Burton oder WLD, werden sportlicher.

Das Ergebnis sind stylische Jogginghosen, die im trendbewussten Kleiderschrank schöne Alternativen zur heiß geliebten Jeans bieten. Aber bedenke: Das modische Kontrastprogramm zum bisher Gewohnten sollte sich auch an deinem Körper wiederfinden.

Deine neue Jogginghose

Damit du deine Jogginghosen im Alltag stilsicher kombinierst, hier ein paar Tipps:

  • Obenrum ist weniger mehr: Greif zu modernen, einfarbigen Tops und dezenten Accessoires!
  • Sweatshirts sind tabu – es sei denn, du willst im „Schlafanzug“ nach draußen gehen.
  • Mit einem Blazer oder Jackett wird dein Look seriöser und kann sich sogar fürs Büro eignen.
  • Schuhtechnisch passen für Herren lässige Sneaker.
  • Damen können Sandalen und Sneakers oder sogar High Heels kombinieren.
  • Sportlich glatte Unterwäsche ist aufreizenden Dessous, die sich eventuell abzeichnen, vorzuziehen.

Jogginghose im Alltag

Was dich noch interessieren könnte

Superkompensation

Die Muskeln brauchen Ruhepausen. Mit Superkompensation kommst du schneller ans Ziel – Weniger ist beim Sport manchmal auch mehr.

Mit Regeneration zum Erfolg

Sportoutfits

Lieblingsoutfit zusammenstellen und sich beim Sport nicht mehr um das Aussehen kümmern – gut gestylet fühlt man sich beim Sport gleich wohler.

Richtig gekleidet zum Training

Functional Training

Das Training mit dem eigenen Körpergewicht hat einen Hype erfahren – lerne mehr zu den Vor- und Nachteilen von Functional Training.

Mehr zum Functional Training