Wäsche

Neu
Under Armour Crossback Sport-BH Damen black
 
39,95 € 29,95 €
25 % sparen
%
Nike Pro Classic Logo Read Sport-BH Damen schwarz
       
39,95 € 19,95 €
50 % sparen
%
Nike Pro Classic Logo Read Sport-BH Damen weiß/schwarz
       
39,95 € 29,95 €
25 % sparen

Laufunterwäsche kaufen - Laufen mit Hautgefühl!

Laufen gehört zu den angesagten Trendsportarten unserer Zeit. Joggen ist gesund, macht Spaß und ist unkompliziert in den Alltag zu integrieren. Ob allein oder in einer Gruppe, als Hobby oder im Wettkampf, lange Strecken oder kurze Runs: Laufen tut dir und deinem Körper gut.

  • Laufen baut Stresshormone ab, stärkt Herz, Gelenke und Lunge, unterstützt das Immunsystem und mindert das Risiko von Gicht, Osteoporose und Diabetes.
  • Laufen macht und hält schlank! Egal, ob du langsam oder schnell unterwegs bist: In einer halben Stunde verbrennt dein Körper ca. 300 – 400 Kalorien.

Damit Du den optimalen Fitness-Effekt erzielst, ist die Ausstattung entscheidend. Neben Laufschuhen und einer Laufuhr ist die richtige Kleidung essentiell wichtig für dein Training. Vor allem, wenn du bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit unterwegs bist. Um dir dabei zu helfen, die passende Laufunterwäsche zu finden, haben wir hier alle wichtigen Infos für dich zusammengefasst.

Die Vorteile von Laufunterwäsche

Wer im Freien Sport treibt, muss sich mit der richtigen Kleidung vor Hitze, Kälte, Wind und Regen schützen. Neben der äußeren Schicht wie Laufschuhen, Laufhosen und Laufshirts ist auch die Laufunterwäsche von entscheidender Bedeutung für ein erfolgreiches und angenehmes Training.

  • Laufunterwäsche schützt vor Hitze und Kälte, reguliert Feuchtigkeit und Körpertemperatur, filtert Gerüche und sorgt für Frischluftzufuhr.
  • Durch ihren engen Schnitt kann die Laufunterwäsche problemlos unter der Jogging-Kleidung getragen werden.
  • Wenn es sehr warm ist, kannst du sogar auf Oberbekleidung verzichten und einfach in der auch dafür designten Laufunterwäsche trainieren.
  • Tipp: Da die Shirts so eng anliegen, können sie beim Laufen hochrutschen und deinen Bewegungsablauf stören. Steck’ das Oberteil daher am besten in die Hose, dann bleibt alles am richtigen Platz.

So funktioniert Laufunterwäsche

Laufunterwäsche wird in der Regel aus Microfaser hergestellt. Das Material ist strapazierfähig, leicht und dehnbar. Die Shirts und Hosen sind bequem – und nützlich:

  • Microfaser reguliert Feuchtigkeit, nimmt das Wasser beim Schwitzen auf und leitet es nach außen ab. So bleibt dein Körper auch bei großer Anstrengung trocken, was nicht nur angenehmer ist, sondern auch z. B. Erkältungen vorbeugt. Zudem verhindert das Prinzip unangenehme Geruchsbildung.
  • Anders als Baumwolle bleibt Microfaser auch bei Feuchtigkeit luftdurchlässig. So kann deine Haut während des Runs atmen.
  • Die Laufunterwäsche schützt dich als weitere Kleidungsschicht vor Kälte. Durch die Luftdurchlässigkeit und den Feuchtigkeitstransport reguliert sie außerdem die Körpertemperatur und verhindert so übermäßige Hitze.
  • Tipp: Noch mehr als die beschriebenen Eigenschaften kann Kompressions-Laufunterwäsche
  • Funktionskleidung mit Kompressionseffekt übt sanften Druck auf den Körper aus, unterstützt so die Muskulatur und verhindert die Vibration von weichem Gewebe. Dadurch verbessert sich deine Körperhaltung, du läufst leichter und machst dein Training somit noch effektiver.

Die richtige Laufunterwäsche für verschiedene Läufer

Die Art und Dauer deines Trainings bestimmt, welche Laufunterwäsche für dich die richtige ist. Hinzu kommt natürlich deine persönliche Präferenz, ob du dich in langer oder kurzer Kleidung am wohlsten fühlst.

  • Trainierst du primär bei gutem Wetter, lässt dich aber von ein bisschen Wind und Regen nicht von deinem Run abhalten, ist die Anschaffung eines kurzärmeligen Laufunterwäsche-Oberteils sowie einer kurzen Hose sinnvoll. Beides kannst du im Sommer ohne weitere Oberbekleidung nutzen und an kälteren Tagen unter deiner weiteren Lauf-Garderobe tragen.
  • Bist du ganzjährig aktiv, läufst regelmäßig lange Strecken oder sogar bei Wettkämpfen? Dann lohnt sich der zusätzliche Kauf eines langärmeligen Laufunterwäsche-Oberteils und einer langen Hose. So bist du für jedes Wetter gerüstet und kannst auch bei Minustemperaturen dein Training unter für deinen Körper optimalen Bedingungen absolvieren.
  • Für Frauen bietet die Auswahl an Laufunterwäsche zusätzlich formgerechte Sportoberteile und Büstenhalter mit stützenden Partien an.
  • Läufer mit Cellulite oder Venenschwäche können zwischen medizinischen Kompressionsstrümpfen und Unterhosen mit Stützeffekt in verschiedenen Dehn-Stärken wählen.
  • Wer es gern kuschlig mag, kann für den Winter auch Laufunterwäsche aus Merinowolle wählen, die ebenfalls atmungsaktiv ist. Fast immer ist Elasthan eingearbeitet, um den körperbetonten Sitz zu gewährleisten.
  • Tipp: Viele Laufunterwäsche-Modelle, sowohl Oberteile als auch Hosen, haben reibungsarme Nähte, die das Risiko von Hautirritationen verringern. Das ist gerade für Langstreckenläufer und Profis ein erheblicher Vorteil.

Dezent ist Trend

Sowohl für Männer als auch für Frauen sind schwarz, weiß und grau die derzeit angesagten Farben bei Laufunterwäsche. Wer es lieber bunt mag, findet aber auch Stücke in kräftigen Farben und mit Aufdruck. Die meisten Shirts und Hosen haben farblich abgesetzte Nähte und einen Rundhalsausschnitt.  Für den Fall, dass du die Laufunterwäsche ohne weitere Oberbekleidung trägst, sind viele Modelle mit reflektierenden Details ausgestattet, damit du von Auto- und Radfahrern bei Dämmerung und Dunkelheit gut gesehen wirst.