Alles rund ums Wandern: Informationen, Tipps und Tricks

Eine Gruppe von Wanderern steigt einen Bergpfad hinauf.

So findest Du die richtige Wanderkleidung.

Online Berater: Outdoorjacken zum Wandern

Outdoorjacken umfassen Daunenjacken, 3-in-1-Funktionsjacken, Soft- und Hardshells, sowie Fleecejacken, Snowboard- und Skijacken. Gar nicht so einfach sich bei der Vielfalt an Jackentypen zurechtzufinden. Je nach Einsatzbereich unterscheiden sich Outdoorjacken in ihrer Funktionalität und den Materialien.

Regen- und Hardshelljacken: Beim Wandern trocken bleiben.

Beratung für Regenjacken und Hardshelljacken – bleib auch bei richtig starkem Regen trocken ohne zu schwitzen und lass dir die Laune nicht verderben. Genau dafür gibt’s Funktionsjacken, die mittlerweile nicht nur sportlich und modisch aussehen, sondern auch Wind und Wetter trotzen.

Fleece- und Softshelljacken: Beliebte Alleskönner auf Wanderungen

Beratung für Fleecejacken und Softshelljacken – rüste dich für jedes Wetter aus und genieße die hohe Funktionsvielfalt von Fleecejacken. Ein Outdoorsportler ohne Fleece oder Softshelljacke? Fehlanzeige. In den letzten Jahren sind Fleece und Softshelljacken immer populärer geworden. Die große Beliebtheit dieser Jackenarten kommt nicht von ungefähr. Ein breites Einsatzspektrum, relativ günstige Preise und zuverlässige Funktion haben ihnen treue Fans eingebracht. Doch welche Vorteile bieten diese Jacken eigentlich genau?

Kälteschutz auf kalten Wanderungen: Daune oder Primaloft?

Daunen oder Primaloft? Bewährtes Naturprodukt oder moderne High-Tech-Faser? Beide Isoliermaterialien haben ihre spezifischen Vorteile und Nachteile. Wichtigstes Auswahlkriterium ist aber immer das Einsatzgebiet.

Daunen- oder Thermojacken beim Wandern

Du suchst eine Winterjacke, die dich gut vor der Kälte schützt. Dann stehst du vor der Wahl zwischen einer Jacke aus Kunstfaser oder Daunen. Dabei gilt eine Grundregel: bei Feuchtigkeit sind Kunstfaserjacken klar im Vorteil. Häufig beanspruchen sie auch den Geldbeutel nicht so sehr. Daunenjacken sind jedoch besser im Gewicht-Wärme Verhältnis und dazu extrem komprimierbar. Informiere dich hier und entscheide selbst, zu welcher Jacke du tendierst...

Wanderhosen - Funktional und praktisch

Kurz, lang, khakifarben, zipp? Wir erklären, worauf du bei einer Wanderhose achten musst. Deine Outdoorhose ist schließlich ständiger Begleiter auf Tour – da darf nix reiben oder zwicken. Eine gute Wanderhose macht alle Bewegungen mit, scheuert nicht, hält jeder Belastung stand, trocknet schnell und bietet genügend Stauraum für alles, was du schnell zur Hand haben musst. Klingt logisch, ist aber manchmal gar nicht so leicht zu finden.

Die passenden Outdoorschuhe fürs Wandern finden

Kein Ausrüstungsteil beeinflusst deine Tour so sehr wie deine Schuhe. Ein guter Outdoorschuh unterstützt deinen Fuß bestmöglich und bietet zugleich optimale Bewegungsfreiheit bei geringem Gewicht – ein schwieriger Spagat. Welchen Schuh brauchst du also zum Wandern? Worauf muss man bei einem Wanderschuh achten? Mach dir Schritt für Schritt Gedanken über die folgenden Punkte...

Wanderschuhe - So findest Du das passende Paar

Praktische Tipps für die Wahl deines Wanderschuhs: Alle Eigenschaften wie Größe, Material, Wasserdichte und Sohle, die ein Wanderschuh beim Wandern in der Natur haben sollte. Du willst zum Wandern. Du willst einen bequemen Schuh, der dich optimal unterstützt. Du willst guten Halt. Aber du willst keine hochalpinen Touren machen. Und du willst schnell wissen, was zu dir passt. Dann ließ einfach weiter und du kommst deinem Ziel einen großen Schritt näher.

Bergstiefel: Der Begleiter für Wanderungen am schroffen Fels

Fester Halt für Fuß und Knöchel, auf Geröll, spitzen Felsen und im Matsch: Bergstiefel müssen bei anspruchsvollen Wanderungen auch abseits von befestigten Wege überzeugen!

Bergstiefel bilden die Königsklasse der Outdoorschuhe. In keinem anderen Segment sind die Anforderungen an einen Schuh derart hoch und nirgendwo sonst sind die Konstruktionen derart aufwändig...

Wanderhemden & Wandershirts - Funktional und Atmungsaktiv

Unten: Wanderhose. Und obenrum – welches Oberteil ist besonders geeignet? Hier hat man die Wahl: Wandershirts, Wanderhemden, Wanderblusen, lange Ärmel, kurze Ärmel: Wir erklären, welches Kleidungsstück wofür geeignet ist.

Funktionswäsche - Für angenehme Temperaturen beim Wandern

Falls du dich fragst, warum du so etwas wie Funktionswäsche überhaupt brauchst: Kurz gesagt leistet sie beim Sport einfach mehr als normale Unterwäsche. Ausführlich: Beim Wandern bist du die meiste Zeit in Bewegung. Dazwischen wirst du vielleicht die eine oder andere Pause machen und auch das Wetter wird auf deinen Touren nicht immer konstant gut sein.
Ein Mann und eine Frau beim Wandern mit der richtigen Wanderausrüstung.

Die richtige Ausrüstung unterstützt Dich beim Wandern

Zeltberater: So findest Du das passende Zelt für deine Wanderung

Die Auswahl eines Zeltes hängt von den individuellen Ansprüchen ab. Eines für alles gibt es nicht. Der überwiegende Einsatzzweck und der Preis bestimmen im Wesentlichen die Zeltkonstruktion...

Zelte - Dein Zuhause auf langen Wanderungen

Das Campen in freier Natur hat schon etwas Abenteuerliches. Für viele von uns ist es ein wieder erlebtes Ereignis aus der Kindheit, als wir zum ersten Mal das Gefühl von Freiheit erlebt haben. Heute gehört es dazu, um unsere Welt zu entdecken und zu erleben.

Ein professionelles, hochwertiges Zelt ist dafür unabdingbar...

Packliste für Deine nächste Wanderung

Eine Tour, egal wie lang, egal wohin, erfordert eine Menge Dinge und eine sehr gute Vorbereitung. Plane deine Expedition wie ein Profi und denke an jedes Teil deiner Ausrüstung. Oft ist das Fehlen eines Ausrüstungsgegenstands schon entscheidend, um deine Wanderung negativ zu beeinträchtigen.

Wozu denn Wanderstöcke? - Fragen an den Profi

Laufen denn nicht nur alte Leute mit Stöcken durch die Gegend? Fragen sich sicherlich viele von euch. Aber die Antwort ist eindeutig Nein! Wer euch davon überzeugen wird, dass Wanderstöcke absolut sinnvoll sind und die Sportlichkeit des Wanderns unterstützt, ist Profi Bergführer Peter Fresia aus Bad Tölz.

Wandern mit kleinen Kindern in der Kraxe

Mit Kindern raus in die Natur, ab in die Berge –das geht mit einer Rucksacktrage, selbst wenn die Kids noch klein sind und nicht viel selber laufen können oder das Gelände einfach zu anspruchsvoll ist. Querfeldein, durch Matsch, bergauf: Wenn der Buggy versagt, greifen Eltern am Liebsten zu einem Rücken-Tragegestell, wo man das Kind quasi wie einen Rucksack transportiert. Solche „Kraxen“ sind für Bergtouren aber auch Ausflüge in der Stadt sehr beliebt.

Wanderzubehör

Bei mildem Wetter entscheiden alleine persönliche Stylepräferenzen über die Wahl der Kopfbedeckung. Anders sieht es aus, wenn es plötzlich sehr warm oder sehr kalt wird. Gerade wer länger unterwegs ist, wird im Sommer den Schatten genießen, den der Schirm seines Caps auf das Gesicht wirft. Noch besseren Sonnenschutz bieten Sonnenhüte mit breiter Krempe.

Wanderausrüstung für die 12 Stunden Wanderung

Innerhalb von 12h können sich Wetter und Temperatur stark verändern. Stelle deine Bekleidung nach dem Zwiebelprinzip zusammen. So kannst du flexibel auf alle Verhältnisse reagieren und bleibst stets warm und trocken. Unsere Empfehlungen für die einzelnen Schichten haben wir dir hier zusammengestellt...
Eine Gruppe von Wanderern.

Wissenswertes rund ums Wandern.

Das Zwiebelprinzip

Wer beim Sport leistungsfähig sein will, sollte sich rundum wohlfühlen. Frieren, Schwitzen, nasse Haut, unangenehmer Geruch oder Sonnenbrand sind beim Auspowern deshalb fehl am Platz. Mit der idealen Kombination einzelner Bekleidungsschichten, Materialien und Schnitte kannst du beim Sport maximalen Komfort erreichen.

Winterwandern mit Schneeschuhen

Im Sommer findet man dich ständig im Freien. Und im Winter? Auch da kannst du die Natur durchwandern – mit extra dafür vorgesehenen Hilfsmitteln, den Schneeschuhen! Denn die verhindern, dass du im Tiefschnee versinkst (was mit normalen Wanderschuhen sofort passiert) und sorgen so dafür, dass du klirrendkalte Wintertage optimal nutzen kannst.

Nachtwandern

Nächtliche Wanderungen sind immer etwas Besonderes. Die Dunkelheit lässt Konturen verschwimmen und nimmt die Orientierung. Da man nicht so genau sieht, wo man sich gerade befindet, werden die Wanderungen bei Nacht zu einem kleinen Abenteuer. Geräusche nimmt man dagegen wesentlich stärker wahr.

Fastenwandern

Fasten, also der freiwillige Verzicht auf Nahrung ist eine naturgegebene Form menschlichen Lebens. Das bedeutet, dass der Körper über die Evolution gelernt hat, auf die inneren Reserve-Depots zuzugreifen, wenn Energie aus von außen, in Form von Nahrung, nicht zugeführt werden konnte. Gerade in unserer hektischen Überflussgesellschaft, bei der wir ständig und überall von Nahrungsangeboten umgeben sind, ist das Fastenwandern eine gute Möglichkeit sich auf das Wesentliche zurückzubesinnen und auf die wahren Bedürfnisse des Körpers einzugehen. Das Fastenwandern vereint den bewussten Verzicht auf feste Nahrung mit der Bewegung an der frischen Luft und einem Naturerlebnis, das wir in unserem Alltag meist vermissen.

Geocaching: Mischung aus GPS-Schnitzeljagd & Wanderung

Nord 52 Grad, 54 Minuten, 477 – was hier nur nach einem Zahlensalat aussieht, ist für Geocacher eine klare Ansage. Koordinaten sind der Clou beim Geocaching, der elektronischen Schnitzeljagd durch Stadt oder Natur. Seit nunmehr über 14 Jahren gibt es Geocaching und die Fangemeinde wächst von Jahr zu Jahr.

Bei der modernen Schatzsuche geht es darum...

Survival Tipps fürs Wandern: Was dir im Ernstfall hilft

Nicht immer läuft alles nach Plan: Survival Tipps helfen dir im Notfall, schwierige Situationen zu meistern.

Echte „Überlebens“-Situationen sind im dicht besiedelten Europa eher die Ausnahme. Trotzdem sollte man im Notfall wissen, was zu tun ist und fast noch wichtiger: was nicht. Schließlich kommt man beim Wandern am ehesten in schwer zugängliche Gebiete...

Outdoorhacks fürs Wandern - Kluge Tipps & Tricks

Die wichtigsten Hacks für Notfälle, beim Essen zubereiten, oder um ein Feuer zu entfachen und vieles mehr, findest du hier. Wenn man weiß wie, trotzt man jeder Notlage und hat auch noch Spaß dabei. Tipps und Tricks eignest du dir schnell an und wenn du ehrlich bist, wolltest du schon immer Kaffee kochen wie ein Cowboy in weiter Prärie.

Wandern in Alberta in Kanada

Majestätische Gipfel, wilde Flüsse und smaragdgrüne Seen, unberührte Wälder und eine artenreiche Tierwelt – die vielseitige Landschaft von Albertas Rocky Mountains und den Badlands bietet Outdoor-Fans eine absolute Traumkulisse.

Die weitläufigen Flächen eignen sich perfekt zum Wandern, Klettern, Reiten, Kanufahren, Fahrradfahren, Golfen, Angeln oder Wildwasser-Rafting. Um die vielfältige Natur zu erfassen, ist aber von allen Outdoor-Aktivitäten das Wandern die absolute Nummer eins.