Inlineskating

Inlineskating

Inlineskating

SALE (16)
ROLLERBLADE Spark 80 ST Fitness Skates Damen black-dark pink
 
159,95 € 119,95 €
-25%
ROLLERBLADE Maxx Fitness Skates Kinder black-lime
 
89,95 € 69,95 €
-22%
ROLLERBLADE Spark 80 ST Fitness Skates Herren twilight blue-green
 
159,95 € 119,95 €
-25%

Skateboarding für Anfänger bis Profis – hier findest du alles, was du brauchst

Skateboarding ist natürlich ein Sport, noch dazu ein äußerst schwieriger und anspruchsvoller. Dennoch steckt dahinter inzwischen vor allem eine Lebenseinstellung, eine Art von speziellem Lifestyle. Ähnlich wie die Surferszene sind auch die Skater in den 60er Jahren angetreten und haben eine ganz eigene Kultur erschaffen, die neben den Ausrüstungsgegenständen einen ganz individuellen Modestil in die Welt gebracht hat. Dieser Spirit zieht sich durch die ganze Welt und hat sich in seiner Grundform in den vergangenen Jahrzehnten kaum verändert: Lässig muss der Look sein, betont bequem und leger, denn beim Skaten ist viel Bewegung gefragt. Und jeder Skater, der etwas auf sich hält, trägt ein Cap, das zwar bei Stürzen nicht schützt, aber den Look komplettiert.

Beim Skateboarding kommt es auf das richtige Brett an

Auch wenn die ehemals als Rollbretter bezeichneten Boards beim Skateboarding durch ihre kreativen Designs auffallen, gibt es andere Kriterien, nach denen du entscheidest, welches Board das Richtige für dich ist. Wichtig ist tatsächlich vor allem dir Breite des Bretts. Erwachsene mit einer durchschnittlichen Körperlänge wählen am besten eines mit einer Breite von 7,5 bis 8,5 Zoll. Dabei sind Varianten bis zu 7.75 Zoll in den meisten Fällen etwas einfach zu handhaben, was gerade für Sprünge und Tricks sinnvoll ist. Geht es dir mehr um das schnelle Befahren der Straßen, solltest du die breitere Variante nehmen. Sehr wichtig sind natürlich auch die Rollen. Je kleiner, desto besser kontrollierbar, aber am Ende auch langsamer. Für schnelles Bergabfahren oder die Halfpipe sind große Rollen angesagt. Du findest außerdem Angaben wie 75A – je höher die Zahl, desto härter ist der verwendete Kunststoff.

Entscheide dich beim Skateboarding für die richtigen Sneaker

Sneaker ist nicht gleich Sneaker, und das nicht nur in modischer Hinsicht. Beim Skateboarding brauchst du absolut sicheren Halt, wenn du auf dem Board unterwegs bist. Extra dicke Zungen und Schnürsenkel beispielsweise tragen dazu bei, deinem Fuß genügend Stabilität zu schenken. Verstärkungen an Zehen und Ferse sind ebenfalls sehr wichtig, denn diese Teile deines Fußes sind bei diesem Sport besonders gefordert. Die Gummi-Außensohle wiederum muss möglichst weich und flexibel sein, gleichzeitig aber auch dämpfend und widerstandsfähig. Achte außerdem darauf, dass die Materialien atmungsaktiv sind, das stärkt in jedem Fall den Tragekomfort. Mit derartigen Schuhen bist du gut vorbereitet, und natürlich spricht überhaupt nichts dagegen, diese lässigen Sneaker auch ganz unabhängig vom Skateboarding im Alltag zu tragen, weil sie einfach gut aussehen.