Deine Auswahl von Oakley

Oakley

Sportler und Amateure, Anfänger und Ausbilder. Skiclubs und Freunde, die zusammenfahren, alte und neue Generationen. Wir wollen die Realität abbilden. Wir zeigen Athleten und Menschen, die Spaß in den Bergen haben, um das Gemeinschaftsgefühl zu fördern und Fahrer aller Niveaus, Disziplinen und Altersgruppen anzusprechen.

Alle Linien sind unterschiedlich und wert, gelebt zu werden. – DRAW YOUR LINE

Oakley Kaast Sonnenbrille prizm black-matte black
   
156,95 € UVP 224,95 €
Oakley Hydra Sportbrille prizm sapphire-trans artic surf
     
95,95 € UVP 159,95 €
Oakley Hydra Sportbrille prizm black-black ink
     
95,95 € UVP 159,95 €
Oakley Hydra Sportbrille prizm ruby-tennis ball yellow
     
95,95 € UVP 159,95 €
Ski- und Snowboardbrillen
DRAW YOUR LINE
Sonnenbrillen von Oakley
DRAW YOUR LINE
Ausrüstung von Oakley
DRAW YOUR LINE

Oakley – die Brille mit dem "O"

Keine Frage, die coolsten, und in den meisten US-amerikanischen Actionfilmen gesichtete Sonnenbrille, ist von Oakley. Das Firmenlogo ist ein ovales "O", das auf fast allen Produkten zu finden ist. Oakley ist für sein schwungvolles Design bekannt, eine dynamische Mischung aus organischen und künstlichen Formen. Das Label wurde 1975 von Jim Jannard gegründet, der auf BMX-Events seine selbstgemachten Lenkergriffe verkaufte. Das Produkt war erfolgreich, aber niemand kümmerte sich darum. Ein Griff ist eben nichts, was dem Publikum besonders in die Augen sticht! Und so kam Jannard 1980 auf die Idee Biker-Schutzbrillen zu verkaufen, denen er den Namen "O Frame" gab. Logo war damals schon das bekannte "O". Es dauerte nicht lange und der Radsport entdeckte die stylische Brille aus den USA, wenig später kannte man das Label in der ganzen Welt. Die futuristischen Formen der Gläser sind verantwortlich dafür, dass Oakley in vielen Actionfilmen, wie zum Beispiel Black Hawk Down, X-Men, oder Mr. & Mrs. Smith vorkommen.

Oakley hat die Features für den Ernstfall

Oakley Brillen wurden aber auch für ihre besonderen Fähigkeiten bekannt. 1986 führte Oakley Brillenmodelle ein, deren Gläser im Handumdrehen gewechselt werden konnten. Dies ermöglicht dem Träger, in jeder Situation die passenden Gläser parat zu haben. Die "Razor Blades", später auch "M Frame", wie diese Gestellgruppe genannt wurde, bieten eines der Key-Features von Oakley bis heute. Seit über 35 Jahren ist Jannard und sein Team dafür bekannt, ungewöhnliche Designs, mutige Innovationen und die besten Materialeigenschaften in ein einzigartiges Produkt mit klarem Wiedererkennungswert einfließen zu lassen. Die Kollektionen umfassen insgesamt fünf Rahmenmaterialien, sowie Gläser mit HDO und Polaric Ellipsiod Technologie. Jedes Produkt lässt sich beliebig individualisieren. Innovative Tönungen, Gestellfarben, Polarisationsfilter und UV-Schutz sind nur ein Teil des breiten Angebotssprektrums.

Oakley – die Brille die alles mitmacht

Den Beweis für die Robustheit der Oakley Sonnenbrillen, findet man bei Berufsgruppen, wo extreme Bedingungen an der Tagesordnung sind: Beim Militär, bei Polizei- und Spezialeinheiten weltweit gehören Oakley Brillen zur ersten Wahl. Die Spezialgläser von Oakley schützen die Augen nicht nur vor zu hoher UV-Strahlung, sondern halten auch härtester Gewalteinwirkung stand. Sämtliche Gläser erfüllen die strengen amerikanischen ANSI-Sicherheitsstandards, wiederstehen hohem Druck und sogar den Einschlag von Projektilen. Also eignen sich Oakley Sonnenbrillen auch problemlos für den Funsport! Beim Snowboarden, Wandern, Crossen oder BMX-fahren bist du mit dem O-Label auf der absolut sicheren Seite. Steinschläge oder Dreckspritzer sind hiermit kein Problem mehr. Eine Oakley Sonnenbrille wird jede Situation mit dir souverän meistern.