Fahrradcomputer

SIGMA BC 5.16 Fahrradtacho schwarz
 
18,95 € 12,95 €
-32%
32 % sparen
SIGMA PURE 1 Fahrradcomputer black
 
24,95 € 19,95 €
-20%
20 % sparen
SIGMA BC 14.16. STS CAD Fahrradcomputer black-white
 
89,95 €

Fahrradcomputer: funktionale Technik für Freizeit und Wettkampfsport

Fahrradcomputer präsentieren sich als nützliche Helferlein auf langen Radtouren, beim Training oder im Wettkampf. Mit dieser Ausrüstung misst du nicht nur deine zurückgelegte Strecke, moderne Geräte liefern dir auch zahlreiche weitere Informationen, welche du zur Auswertung deiner Leistung verwenden kannst. Dabei profitieren Einsteiger und Profis gleichermaßen von der funktionalen Vielfalt eines Fahrradcomputers. Bei uns findest du Basic-Modelle, welche sich dank ihrer einfachen Bedienbarkeit an Anfänger richten und leistungsfähige Ausführungen, die sich mit umfangreichen Features an ambitionierte Athleten richten.

Fahrradcomputer versorgen dich unterwegs mit wichtigen Informationen

Technische Geräte & Elektronik leisten dir zur Überwachung deiner Wettkampfleistung sowie deiner Fortschritte im Training wertvolle Dienste. Überlege dir zunächst, welche Funktionen dir bei deinem neuen Radcomputer besonders wichtig sind. Einsteigermodelle übermitteln dir wichtige Basiswerte, wie beispielsweise deine aktuelle Geschwindigkeit, die zurückgelegten Tageskilometer sowie die Gesamtstrecke. Hinzu kommen, je nach Modell, Informationen über die Fahrzeit und die Durchschnittsgeschwindigkeit. Fahrradcomputer für Einsteiger verfügen über eine übersichtliche Menüführung und zeichnen sich durch eine einfache Bedienbarkeit aus. High-End-Produkte renommierter Marken richten sich an Sportler, die Wert auf eine besonders ausführliche Trainingsanalyse legen. Neben Informationen zur Strecke und der Geschwindigkeit liefern dir die Computer Angaben zur Außentemperatur, deiner Trittfrequenz sowie zu den zurückgelegten Höhenmetern. Bei uns findest du Modelle, welche du zusätzlich mit einem Brustgurt verbinden kannst. Dieser misst deine Herzfrequenz sowie deinen Puls und übermittelt diese Daten direkt an deinen Fahrradcomputer. Auf diese Weise kannst du während des Radfahrens überprüfen, ob du im optimalen Pulsbereich trainierst.

Fahrradcomputer überzeugen mit einer robusten Qualität

Damit du bei schlechten Witterungsbedingungen nicht auf dein tägliches Sportprogramm verzichten musst, bestehen moderne Fahrradcomputer aus strapazierfähigen Materialien. Viele Modelle sind wasserdicht nach dem IPX-Standard und halten Belastungen durch Schmutz und Feuchtigkeit mühelos stand. Zu guter Letzt musst du entscheiden, ob du ein kabelgebundenes Gerät oder ein Funk-Modell verwenden möchtest. Bei Einsteiger-Fahrradcomputern wird das Signal häufig per Kabel vom Sender an die Empfangseinheit übertragen. Die Vorteile sind ein geringer Stromverbrauch und eine zuverlässige Datenübertragung, zudem sind kabelgebundene Fahrradcomputer häufig günstiger in der Anschaffung. Kabellose Modelle verfügen über einen kleinen Sensor, welchen du einfach per Clip einfach an den Radspeichen befestigst. Zwar punkten Funk-Fahrradcomputer mit einer einfachen Montage und einer schnellen Inbetriebnahme, die Übertragung kann jedoch durch äußere Einflüsse zeitweise gestört werden.