Deine Auswahl von RAY-BAN

RAY-BAN Sonnenbrille braun
 
139,95 € 84,95 €
-39%
39 % sparen
RAY-BAN New Wayfarer 0RB2132 Sonnenbrille black rubber
 
129,95 €
RAY-BAN 0RB3498 Sonnenbrille black
   
139,95 €

Ray Ban: Von der Pilotenbrille zum kultigen It-Piece

Ray Ban gehört zu den bekanntesten Brillenmarken der Welt und ist besonders bei stilbewussten Frauen und Männern, die großen Wert auf Qualität und exklusives Design legen, beliebt. Seinen Ursprung hat die Marke im Flugzeugsektor. Als sich in den 1920ern in Amerika die Luftfahrtindustrie entwickelte, benötigten die Piloten entsprechende Brillen, die ihre Augen vor der Lichteinwirkung in großen Flughöhen schützen sollten. Hier kam Bausch & Lomb ins Spiel, ein Hersteller von medizinisch-optischen Geräten, der 1937 das Sonnenbrillenmodell Ray Ban Aviator, (ins Deutsche übersetzt: Strahlenblocker für Flieger), für diese Zwecke produzierte. Im selben Jahr wurde auch Ray Ban offiziell als Marke eingetragen und die Herstellung von funktionalen Brillenmodellen, vorwiegend für eine sportlich orientierte Zielgruppe, vorangetrieben. Im Zuge des globalen Erfolgs der Marke erweiterte Ray Ban stetig sein Sortiment, etwa mit Ski- und Sport-Kollektionen sowie modischen Modellen mit farbigem Gestell oder getönten Gläsern. 1999 wurde das Label an die italienische Luxottica-Gruppe verkauft und bringt nun auch Korrektionsbrillen sowie Sonnenbrillen für Kinder und personalisierte Modelle auf den Markt.

Topmodelle und Sonnenbrillenklassiker von Ray Ban

Mit einer Sonnenbrille von Ray Ban bist du nicht nur vor der Sonne perfekt geschützt, du trägst auch ein Modell mit zeitlosem Design. Zu den bekanntesten und beliebtesten Sonnenbrillen zählen die Modelle Aviator, Wayfarer und Clubmaster. Die Ray Ban Aviator hat die für Pilotenbrillen typischen tropfenförmigen Gläser und ein dünnes Metallgestell. Heute sind, neben dem Klassiker mit goldfarbenen Rahmen und dunkelgrünen Gläsern, auch die Ray Ban Aviators mit verspiegelten Gläser echte Must- haves. Das Unisexmodell passt zu jeder Gesichtsform. Die sogenannte Nerdbrille im Sortiment von Ray Ban ist die Wayfarer-Brille. Sie zeichnet sich durch ihr markantes Kunststoffmodell mit Vintage-Charakter aus. Heute gibt es den Klassiker, neben dem bekannten schwarzen Modell, auch in unzähligen anderen Farben. Sie passt gut zu runden, herzförmigen und ovalen Gesichtsformen. Angelehnt an die Wayfarer-Brille, ist das Ray-Ban-Modell Clubmaster mit Nasenbügeln. Es vereint einen markanten Acetat-Rahmen im Augenbrauenbereich, mit einem unteren, schlanken Metallrahmen und überzeugt mit seinem stylischen Retro Chic.

Ray Ban: Der richtige Schutz für deine Augen

Da sich Augenschäden durch Sonneneinstrahlungen oft erst Jahre später bemerkbar machen, ist es wichtig auf eine gute Sonnenbrille zu setzen. Kaufkriterien einer guten Sonnenbrille sind daher ein garantierter und möglichst hoher UV-Schutz, die richtige Blendschutzkategorie und eine hochwertige Verarbeitung. All das bieten dir die Ray-Ban-Brillen. Die Blendschutzkategorie ist im Innenbügel der Sonnenbrille angegeben. Je höher diese Zahl, von 0 bis 4 ist, desto besser blendet sie ab. Die Tönung der Gläser ist hingegen nur ein modischer Aspekt. Achte auch auf die CE-Kennzeichnung der Brille, die besagt, dass die Sonnenbrille grundlegenden Sicherheitsrichtlinien der EU entspricht. Auch die Form der Brillengläser ist wichtig. Um deine Augen vor dem Licht zu schützen, sollten die Gläser deiner Ray Ban bis mindestens zu den Augenbrauen und zum seitlichen Gesichtsrand reichen.